Aktuelle Info zur Corona-Pandemie: 18. November 2021

Aktuell gilt in Baden-Württemberg die sogenannte Alarmstufe II.

In der Alarmstufe II dürfen nicht-geimpfte und nicht-genesene Personen in der Regel leider nicht an fbs-Kursen teilnehmen (2G).

Ausnahmen von der 2G-Beschränkung:

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
  • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind
  • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test, nicht älter als 24 Stunden, erforderlich)
  • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test, nicht älter als 24 Stunden, erforderlich)
  • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test, nicht älter als 24 Stunden, erforderlich) Gilt nur noch bis 10. Dezember 2021, da es dann seit
    drei Monaten eine Impfempfehlung der STIKO gibt.

Unter diesem Link finden Sie die aktuelle Corona-Verordnung und weitere Informationen: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Wichtige Informationen für Kursleiterinnen und Kursleiter:

Bitte kontrollieren Sie bei nicht immunisierten Kursteilnehmerinnen und Kurseilnehmern bei jedem Kurstermin, ob ein entsprechender Testnachweis vorliegt. Sie müssen die Angaben mit einem amtlichen Ausweisdokument abgleichen.

Für Kursleitende gilt §18 „Testungen von Selbstständigen“,

Nicht-immunisierte Selbstständige, die keine Arbeitgeber im Sinne des § 2 Absatz 3 Arb-SchG sind und bei denen physische Kontakte
zu Dritten nicht ausgeschlossen werden können, sind verpflichtet, Testungen in entsprechender Anwendung des § 28b Absatz 1 und
Absatz 3 Sätze 1 und 6 IfSG durchzuführen oder durchführen zu lassen.

Bei nicht immunisierten Kursleitenden im Bereich „Bewegungsangebote“ ist bei jedem Kurstermin ein tagesaktueller Test erforderlich.

Bild von PIRO4D auf Pixabay

Zurück